Ein Geburtstag und 125 gute Gründe…

Volksbank Krefeld blickt zurück auf ereignisreiches Jubiläumsjahr

Krefeld. Wenn eine Bank Geburtstag feiert, kann das ein durchaus emotionales Ereignis sein. Wie viel Begeisterung, Kreativität und Spaß so ein Jubiläum mit sich bringen kann, bewies die Volksbank Krefeld eG im Jahr 2016: Mit zwölf Aktionen verteilt auf die zwölf Monate des Jahres feierte man den 125. Geburtstag des Geldinstituts. Dass es der Volksbank nicht in erster Linie ums Geld geht, sondern um die Menschen, für die man im Einsatz ist, wurde in jeder der einzelnen Aktionen deutlich.

Unter dem Motto „125 gute Gründe…“ lud man im Januar auf einen heißen Kaffee am Kaffeemobil ein. Ein guter Anlass, um eine kurze Pause im Alltag einzulegen und ins Gespräch zu kommen. Saisongerecht drehte sich zur Karnevalszeit im Februar alles um die rote Nase. Sie war der Aufhänger für eine filialübergreifende Spendenaktion zugunsten eines guten Zwecks, über den die Bürger mitbestimmen konnten.

Im Mai traten die Bankmitarbeiterinnen und -mitarbeiter selbst als Helfer in Aktion – unter anderem im Krefelder Zoo, für die Flüchtlingshilfe Nettetal oder auch bei der Jugendhilfeeinrichtung Schloss Dilborn in Brüggen. Sogar beim Ortsschilderreinigen wurden Mitarbeiter der Volksbank Krefeld gesichtet. Das Bankgeschäft – bei der Volksbank eine saubere Sache!

Ein Highlight für kleine und große Fußballfans war sicher das Torwandschießen im Juni mit dem Besuch des ehemaligen Nationsspielers Oliver Neuville. Genießer hingegen dürften sich vor allem über die Einladung zum Eis essen im Juli gefreut haben. Im Rahmen dieser Aktion entstand eine ganz besondere VB-Geschmacksnote, die letztlich zum Sieger im Geschmackswettbewerb gekürt wurde: Joghurt-Blaubeere. Summerfeeling verbreitete zudem der Aufruf an die Bevölkerung, ein Urlaubsbild mit ebensolcher Anmutung auf Facebook oder Instagram hochzuladen. 875 Likes erzielte das Siegerbild von Johanna Scheuschner, was der Gewinnerin eine kostenlose Grillparty für 20 Personen einbrachte.

Den Herbst stellte die Volksbank unter anderem unter das Motto „Sicher sein.“: Im September lud man zum Infotag auf den Dionysiusplatz vor der Hauptstelle ein – zusammen mit Polizei und Verkehrswacht Krefeld. Es gab unter anderem Gelegenheit, sich einmal ins Führerhaus eines „Brummis“ zu setzen, Seh- und Reaktionstests durchzuführen und sich auf E-Bike-Teststrecken zu üben.

Im Oktober waren vor allem Kinder angesprochen, um gemeinsam Kürbisgesichter zu schnitzen und den bestgeschnitzten Kürbis zu wählen.

Den krönenden Abschluss eines ausgefüllten, abwechslungsreichen und gemeinschaftlich ausgerichteten Jubiläumsjahres bildete das Mitmachmusikkonzert am 17. Dezember auf dem Dionysiusplatz. Gemeinsam lauschten kleine und große Bürger, Jung und Alt den Bläsern und dem Kinderchor der Musikschule Krefeld, begeisterten sich Eltern und Kinder für den Kindermusikmacher herrH und feierte die ganze Bevölkerung mit dem Adventssingen die Vorweihnachtszeit und die Volksbank Krefeld gleichermaßen. Bei einem klangvollen Event, das dem Motto „Gemeinsam singen.“ rundum gerecht wurde. Ein ausgezeichneter Startpunkt, um 2017 mit verlässlichem Bankgeschäft und zeitgemäßen Finanzlösungen allen Kunden der Bank weiterhin Freude zu bereiten!